Sep 122017

GemeindebaumieterInnen können ihre Waschtage jetzt auch bequem per Handy-App buchen. Der Online-Service von „naTÜRlich sicher“ wird damit weiter ausgebaut. Rund 5.800 Waschküchen stehen den BewohnerInnen der 2.000 Wiener Gemeindebauten zur Verfügung. Ab sofort bietet die Stadt Wien-Wiener Wohnen ihren MieterInnen die Möglichkeit, Waschtage über eine eigens entwickelte App zu buchen.

„Die neue Smartphone-App ist eine moderne Lösung und gleichzeitig Weiterentwicklung bereits bestehnder Online-Services. Damit wird das ein Angebot speziell für unsere jungen Mieterinnen und Mieter im Gemeindebau weiter ausgebaut. Das ist ein Service, das sich gewaschen hat“, so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

Der selbstgewählte Regelwaschtag ist schon beim erstmaligen Anmelden in der App ersichtlich. Weitere Waschtermine können nach Verfügbarkeit zusätzlich gebucht werden.

„Neben der Waschtagsbuchung wartet unsere App mit vielen weiteren praktischen Funktionen auf. So bietet sie eine automatische Erinnerungsfunktioen 24 Stunden vor jedem Termin an. Sollten in der Waschküche kurzfristig Wartungs- oder Reparaturarbeiten notwendig sein, werden die Mieterinnen und Mieter auch davon rechtzeitig durch die App benachrichtigt“, erklärt Karin Ramser, Vizedirektorin von Wiener Wohnen.

Die App-Funktionen im Überblick:

  1. Rund um die Uhr persönliche Waschtermine verwalten
  2. Persönliche Waschlisten aufrufen und downloaden
  3. Erinnerung 24 Stunden vor dem geplanten Waschtag
  4. Waschtermine in den persönlichen Kalender übernehmen

Die neue Waschküchen-App ist kostenlos und für alle Smartphones und Tablets ab Android 4.0.3. und Apple iOS 8.0 verfügbar. Im jeweiligen App-Store einfach nach „Wiener Wohnen Waschküche“ suchen und die App mit dem Wiener Wohnen-Logo herunterladen.

Jun 172013

Die 69 anwesenden MietervertreterInnen verfolgten mit ganz besonderem Interesse und anschließender sehr regen Diskussion den Vortrag von Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, der einen kurzen Überblick über die Notwendigkeit der Umstrukturierung von Wiener Wohnen gab.

Auch die sehr präzise Präsentation der stellvertretenden Direktorin Mag. Karin Ramser war sehr informativ für unsere TeilnehmerInnen und großen Anklang. Es entsteht ein neues Kundenservicezentrum für ganz Wien in 1030 Wien, Guglgasse 2-4. Der Start ist Anfang September dieses Jahres und soll bis Ende 2014 vollendet sein. Details finden Sie bei Interesse, bei der hier befindlichen Datei zum downloaden.

Wiener Wohnen_Mietbeirat Rustenschacherallee_Karin_Ramser

Der zweite Teil unserer INFO-Veranstaltung mit Frau Ursula Ifkovits war auch sehr rege und informativ.

Sollten Sie Interesse haben, eine INFO-Veranstaltung „Sicherheit im Gemeindebau“ für Ihre Wohnhausanlage zu organisieren, dann kontaktieren Sie bitte den Vorsitzenden der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte, Herrn Günter Rech unter Tel.Nr. 0664/88540243.

Vorstand der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte

Mai 062013

Liebe MietervertreterInnen!

Unsere Veranstaltung am 8. Juni. 2013 hat großes Interesse bei vielen TeilnehmerInnen geweckt und sie ist aus diesem Grund völlig ausgebucht. Für die neuen Anmeldungen können wir derzeit leider keine Plätze mehr vergeben, aber eine Vormerkung (s.wotruba@wmbr.at)  für weitere TeilnehmerInnen bei eventuellen Ausfällen von gemeldeten TeilnehmerInnen werden wir gerne berücksichtigen.

Für den Vorstand der Wiener Mieterbeiräte

Günter Rech

Apr 222013

Die Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte veranstaltet am

                                                    Samstag, 8. Juni 2013 von 14 Uhr bis 18 Uhr

im Sport- und Seminarzentrum im Prater, Rustenschacherallee 3-5, 1020 Wien eine Informationsveranstaltung für alle interessierte Mieterbeiräte.

Thema: „Wiener Wohnen wird neu“- mit dem Amtsführenden Stadtrat Dr. Michael Ludwig und

              „Sicherheit im Gemeindebau“- mit Ursula Ifkovits, Abteilungsleitungsinspektorin von Landeskriminalamt Wien.

Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Anmeldung unter s.wotruba@wmbr.at oder sylvia.wotruba@chello.at bis 31.Mai. 2013.

Eventuelle telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Telefonnummer 0664/88540243 oder 0664/4339771

für den Vorstand der Wiener Mieterbeiräte

Günter Rech                                 Sylvia Wotruba                              Wolfram Mack

Vorsitzender                                Vors. Stellvertr.                             Vors. Stellvertr.

Mai 022012

Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte hatte am 14. und 15. April 2012 zum fünften Mal ein MBR-Seminar veranstaltet.

Am 14. April zum Thema: „Sanierung von Städtischen Wohnhausanlagen – Erhaltung, Verbesserung, Verrechnung, Finanzierung“ von Mag. Martin Orner  

Die ganze Präsentation von Mag. Orner ist unter diesem Link zu finden: Microsoft PowerPoint – Sanierung von Städtischen Wohnhausanlagen – Erhaltung, Verbesserung, Verrechnung

Fotos sind unter diesem Link zu sehen: Fotos_Vortrag von Mag. Orner

Der Vorstand bedankt sich beim Herr Mag. Orner für seinen verständlichen Vortrag.

Am 15. April zum Thema: „Rechte und Pflichten des Mieterbeirats“

Es wurden für dieses Thema zwei TeilnehmerInnen-Arbeitsgruppen gebildet. Die Berichte aus Arbeitsgruppen wurden gemeinsam den TeilnehmerInnen vorgetragen.

Arbeitsgruppe 1 – Frau Dr. Christina Meierschitz  AG1_Rechte und Pflichten des MBR mit Fotos Fotos_Arbeitsgruppe 1

Arbeitsgruppe 2 – Herr Gerhard Kuchta AG2_Rechte und Pflichten des Mieterbeirats mit Fotos Fotos_Arbeitsgruppe 2

Auf Wunsch der SeminarteilnehmerInnen wurde an den Vorstand das Ersuchen herangetragen, an einen neuen Entwurf des Mieterbeirat-Statutes zu erarbeiten. Dieser Wunsch wurde auch bei zahlreichen und wienweiten MBR-Veranstaltungen (Versammlungen) vorgetragen. Der Vorstand wird ab sofort diesem Wunsch gerecht werden.

MÖCHTEN SIE MIETERVERTRETER/IN WERDEN?

© 2010 Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte Suffusion WordPress theme by Sayontan Sinha